CREO Group erwirbt erste Gewerbeimmobilie in Frankfurt am Main

Die Zeichen stehen auf Expansion

Gewerbeimmobilie in Frankfurt am Main bietet vielfältige Nutzungsoptionen

Frei nach unserem Credo „wir machen Immobilien einfach besser“ konnten wir mit dem Erwerb der ersten Gewerbeimmobilie in Frankfurt am Main unsere Expansionsstrategie nachhaltig realisieren. Die Wächtersbacher Straße 78 im Gewerbegebiet Fechenheim/Riederwald ist eine siebengeschossige Büroimmobilie mit angeschlossenem 2.000 m² großen Logistikgebäude. Die Immobilie aus dem Baujahr 1968 verfügt über rund 6.100 m² Nutzfläche und überzeugt durch die effizienten Grundrisse, die den Büromietern zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten bieten. In der Tat fügt sich die Gewerbeimmobilie perfekt in die Investmentstrategie der CREO Group ein: das Anfang 2017 als Holdinggesellschaft gegründete Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung von Gewerbeimmobilien im Value-Add- und opportunistischen Segment sowie von Grundstücken zur Baurechtschaffung für die gewerbliche Nutzung. CREO investiert dabei gemäß der ABBA-Strategie in A-Lagen in B-Städten und in B-Lagen in A-Städten. Die Wächtersbacher Straße ist ein Paradebeispiel für diese ABBA-Strategie. Sofern erforderlich, richtet die CREO die Immobilien strategisch neu aus und nimmt substanzverbessernde Baumaßnahmen vor. Nach erfolgreicher Entwicklung werden die Immobilien nach der vorgesehenen Laufzeit veräußert und Wertsteigerungen realisiert. Hinter CREO (commercial real estate opportunities) steht die Beteiligungsgesellschaft Plutos Group, deren geschäftsführender Gesellschafter Peyvand Jafari ist. „Unser Anspruch ist es, mit der Kombination aus kaufmännischer, technischer, steuerlicher und rechtlicher Expertise, gewerbliche Immobilienprodukte zu entwickeln, deren Werte zu identifizieren und für unsere Zielgruppe anzuheben.“

Meine persönlichen Highlights

Die Immobilie Wächtersbacher Straße ist ein ganz besonderes Projekt für die CREO Group: Zum ersten Mal wurde eine Gewerbeimmobilie in Frankfurt am Main erworben. Direkt an der Hauptverkehrsader des Gewerbegebietes Frankfurt Fechenheim/Riederwald gelegen, bietet das siebengeschossige Bürogebäude nebst Lagerhalle mit seinen effizienten Grundrissen diverse und moderne Nutzungsmöglichkeiten für Büromieter. Dieses Potential will die CREO Group in den kommenden Jahren voll ausschöpfen, um das Objekt neu zu positionieren. Mittels eines ganzheitlichen Vermietungskonzepts, bei dem aktuell kleinteilige Mieteinheiten zusammengeführt werden sollen, werden dem Immobilienmarkt der Mainmetropole moderne Flächen zugeführt. So ist es denkbar, dass sich auf den insgesamt knapp 6.100 m² schon bald u.a. Coworking Spaces ansiedeln könnten. Denn das ist es, was der Markt braucht: moderne Konzepte, die flexible Büronutzungen zulassen. Zusammenfassend lässt sich sagen: „Die Immobilie bietet vielversprechende Entwicklungsmöglichkeiten und passt so hervorragend zu unserem Geschäftsmodell, Value-Add-Gewerbeimmobilien zu entwickeln, um diese im Anschluss entweder in den eigenen langfristigen Bestand zu nehmen oder an geeignete Investoren zu verkaufen. Auch bin ich überzeugt, dass der Markt nach neuen Nutzungskonzepten für Gewerbeimmobilien verlangt. Hierfür haben wir die entsprechenden Lösungen.“ Und die Wächtersbacher Straße ist nur eine von ihnen. Weitere ABBA-Immobilien stehen auf unserer Projektagenda.